Karolína a Vladimír - 14.7.2012
Karolína a Vladimír - 14.7.2012
Autor: Petr Dočkal
Web: www.dphoto.cz
Vybavení:

Fotoaparát:   Canon 5D Mark II
Objektiv:   Canon 24-105 / 4.0
Stativ:   Manfrotto 055 PROB


Moin,vorab vielen Dank ffcr den Podcast, der mein Fernweh wirredeewacht hat, wenngleich ich erst vor 3 Wochen in Athen war. Ich verfolge schon seit le4ngerer Zeit die Entwicklung im Baltikum und bin erstaunt von der Offenheit und dem Fleidf der Esten im Einzelnen, sie sind / wollen immer am Zahn der Zeit sein, sei es zu Online-Themen (Online Banking, liquid democracy), dem Internet (Skype oder das von der Stadt bereitgestellten Wlan), der Politik (Firmengrfcndung in einer Stunde, Unbedingter Wille den Euro zu bekommen trotz Eurokrise) etc.. Wenngleich Estland ein Kleinstaat ist, gefallen mir dortige Entwicklungen sehr gut, welche nach dem Cyberangriff aus Russland nur kurzeitig einen kleinen Knick bekam. Man merkt wie sehr die Esten ihren Blick gen Westen haben, einerseits durch die UdSSR-Zeit und andererseits durch das gleiche Lebensgeffchl zu den Skandinaviern geschuldet.Als kleine Auszeichnung seiner Politik kann Estland einen Hauptartikel im Der Spiegel ansehen, wie ich finde, in welchem auch die steigende Zahl an Migranten aus der EU zur Sprache kam, die ihr Glfcck in Estland suchen.Vielen Dank und schf6ne Grfcdfe!PS: Mehr Informationen, wie zu den empfohlenen Appartements, fehlen noch.
 
Facebook
www.dphpto.cz 
Tel: +420 777 181 182 email: dockal@dphoto.cz
www.sunmedia.sk